Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.87 / 5,00
619 Bewertungen
Shopauskunft 4.87 / 5,00 (619 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Johannes
18.10.2021
X
17.10.2021
agb
16.10.2021
CoLoKo
15.10.2021
Christian
14.10.2021
Dennis
14.10.2021
Mietbahn Schmidt
10.10.2021
Bubu
09.10.2021
Hogisch
08.10.2021
Bubu
07.10.2021

Carrera Digital 124 Tuning Fahrzeuge

Carrera Digital 124 Modelle mit Tuningteilen Für eine bessere Performance bieten wir umgebaute Fahrzeugmodelle an. Wir verwenden professionelle Zurüstteile von Frankenslot und Ortmann die in der Rennszene über einen außerordentlich guten Ruf verfügen. Von Frankenslot verwenden wir das Leitkielschwert, das original Carreraschwert liegt dem Fahrzeug bei. Der hintere Achsträger kommt ebenfalls aus Franken. Hier setzen wir hochwertige Kugellager ein. Da der Achsträger mit den Kugellagern über keinen Halter für den Heckmagneten verfügt, entfernen wir den Heckmagneten. Eine Besonderheit bietet die Ausführung der Bodenplatte der Corvette C6R. Bei dem ersten Carrera 124 Digitalmodell ist der Heckmagnetunabhängig vom Achshalter verbaut. Wir entfernen den Heckmagnet des Fahrzeuges. Für die Achsen setzen wir auf oberflächengehärtete Stahlachsen der Firma Sigma. Diese laufen perfekt in den Kugellagern. Ein geschraubtes Achszahnrad sorgt für die Übersetzung wie beim Original. Die Kugellager sollten regelmäßig mit einem dünnflüssigen Öl geschmiert werden. Ein winziger Tropfen genügt. Lieber weniger Öl verwenden, dafür aber häufiger. Auf die Felgen stecken wir rundlaufende Alu-Felgen, die passenden für Ortmannreifen für die Hinterachse : 46s oder 46sb Die Reifen verkleben wir auf den Felgen mit Sekundenkleber und überschleifen die kompletten Räderkurz für einen besseren Rundlauf und höhere Haftung. Attraktive Felgeneinsätze sorgen für das perfekte Aussehen des Modells. Diese sind jedoch nur gesteckt und können beim Fahrbetrieb aus der Felge fallen. Können. Vor dem Renneinsatz hier bitte, wenn nötig, mit wasserlöslichem Kleber fixieren. Bei Arbeiten am Modell ist darauf zu achten, dass die Achsen immer über ein merkbares Achsialspiel verfügen müssen. Lager müssen regelmäßig gereinigt und geölt werden. Der hintere Achshalter kann wahlweise anders herum eingebaut werden. Dadurch verändert sich die Bodenfreiheit des Modells. Für die Madenschrauben der Felgen und des Achsantriebs bitte einen Innensechskant der Größe 2 verwenden. Abgefahrene Reifen lassen sich leicht von den Felgen lösen, wenn sie über Nacht in Aceton eingelegt werden. Bei allen Modellen kann auf die Lauffläche der Vorderreifen Sekundenkleber oder farbloser Nagellack aufgetragen werden. Dies minimiert die störenden Einflüsse der Vorderräder auf das Fahrverhalten. Und nun wünschen wir viel Spaß mit dem überarbeiteten Renner.