Systemauswahl

Welches Rennbahnsystem nimmt man denn ? Oder welches Schweinderl hätten´s denn gerne  ?
Die Gretchenfrage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. So viele Meinungen und jeder sagt etwas anderes. So viele Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme.
Wir möchten Ihnen eine kleine Hilfe bei Ihrer Entscheidung geben, den entgültigen Entschluss müssen Sie jedoch ganz alleine treffen. Hier die Argumente für und gegen die einzelnen Systeme:

Digital oder Analog ?
Digital hat den Analogbahnen ganz klar seit 2006 den Schneid abgekauft. Carrera hat im digitalen Bereich durch immer neue Innovationen und Weiterentwicklungen die anderen Systemanbieter total vom Markt verdrängt. Die digitalen Fahrzeuge fahren auch auf analogen Bahnen.

Analog wird fast nur noch bei den Profis und in Clubs gefahren. Hier werden Autos selber gebaut, getunt und mit 4,6 oder 8 Personen nebeneinander auf Zeit gefahren.

 
Jede Menge Spielspaß, tolle Überholmanöver, Lack tauschen, Ghostcars und Rennen mit Tankstop. Nebenbei 4, 6 oder 8 Fahrzeuge auf einer zweispurigen Bahn - Wahnsinn. Unser Tip : Investieren Sie direkt in die neueste Technologie - Digital . Neun von zehn verkauften Bahnen sind mittlerweile Digitalbahnen.
Die Höchstgeschwindigkeit der Fahrzeuge kann elektronisch begrenzt werden, somit können auch junge Rennfahrer Gas geben. 
Der große Deutsche Marktführer ist hier ganz klar der Platzhirsch. Die digitalen Fahrzeuge fahren auch auf analogen Bahnen.


Die King Size Lösung. Schienensystem ist identisch mit der Digital 1:32, jedoch benötigen die Fahrzeuge wegen Ihrer Größe Randstreifen innen und aussen, sowie einen stärkeren Transformator. Rüstet man später von 132 auf 124 um, müssen diese Komponenten zusätzlich erworben werden.Kauft man direkt eine Digital 124 kann man sowohl 1:24 Fahrzeuge als auch dei 1/32 Fahrzeuge auf der Bahn fahren lassen. Die digitalen Fahrzeuge fahren auch auf analogen Bahnen.


CARRERA EXCLUSIV ist das wohl populärste , bekannteste und weitverbreiteste System. In den 60er Jahren gab es diese Bahn schon unter dem Namen Carrera 124. Die Schienen sind trittfest und stabil. Sie bieten dank Ihrer Breite Platz für die großen 1:24er Modelle und sind durch Innen und Aussenrandstreifen noch zusätzlich zu verbreitern. Das Zubehörsortiment an Schienenstücken ist gigantisch, bis zu 8 spurig lässt es sich erweitern. Auf diesem System fahren alle Autos der gängigen Hersteller in 1:24 und 1:32 problemlos. Wer genug Platz zu Hause hat und das Budget für diese Bahn, der sollte nicht länger überlegen. Der Mercedes unter den Rennbahnen - Technische Daten: Spurbreite: 20cm Schlitzabstand: 10cm Ausbaubar bis : 8 Spuren Grip : gering  Digitalsystem: CARRERA DIGITAL 124. Carrera Exclusiv wird seit 2008 nicht mehr vertrieben, hier hat man komplett auf Digital umgestellt. Die digitalen Fahrzeuge fahren auch auf analogen Bahnen.

.

 
CARRERA EVOLUTION ist der "kleine Bruder" des Carrera Exclusiv Systems. Die Schienen sind identisch, die Fahrzeuge der Startpackungen kommen aber im kleineren 1:32er Maßstab. Die Packungen haben keine Randstreifen und verfügen über im Gegensatz zu den Exclusiv Packungen nur über ein kleines 14,8V Netzteil. Wer also auf den "King size" Schienen Fahren möchte, aber lieber kleinere Fahrzeuge haben möchte ist hier richtig. Unter dem Label PRO-X fertigt Carrera eiin Digitales System, das auf die Carrera Evolution aufbaut. Die Schienen sind identisch und lassen im Digitalbetrieb 4 Fahrzeuge gleichzeitig auf einer zweispurigen Bahn zu.Technische Daten: Spurbreite: 20cm Schlitzabstand: 10cm Ausbaubar bis : 8 Spuren Grip : gering  . Digitalsystem : CARRERA DIGITAL 132. 
Die digitalen Fahrzeuge fahren auch auf analogen Bahnen.

.

  
NINCO fertigt seit ca. 10 Rennbahnen, slotcars und Zubehör. Die Bahnteile sind im Gegensatz zu Carrera flexibel und etwas schmaler. Wer seine 5-8 Jährigen Kinder auch gerne mal alleine die Rennbahn aufbauen lassen möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Die Schienen sind trittfest und verfügen über eine sehr rauhe Oberfläche mit viel Gripp. Das System hat ein reichhaltiges Zubehörangebot, das zum " Spielen" einlädt. Rallystrecken mit Felsen auf der Bahn, dazu passend Rallyfahrzeuge mit Stoßdämpfern, glatte, weiße Schneeschienen, die unglaubliche Drifts zulassen sowie eine Düne . Maximal auf 8-spurig aufbaubar. Nachteil: bei 1/24er Rennwagen streikt die Bahn. Einige behaupten jedoch steif und fest das trotz nur 5mm links und rechts auch das Fahren mit 1:24er Modellen möglich sein soll. Na ja... Wer sich auf 1/32 er Autos sämtlicher gängiger Hersteller beschränken möchte und eine robuste und leicht auf und wieder abzubauende Bahn für seine Kinder sucht ,der ist hier richtig. Technische Daten: Spurbreite: 18cm Schlitzabstand: 9cm Ausbaubar bis : 8 Spuren Grip : sehr hoch Digitalsystem : N´DIGITAL


SCALEXTRIC fertigt seit den 60 er Jahren Rennbahnen und ist in England sehr populär. Die Bahnteile sind wie die Ninco Schienen sehr flexibel, haben jedoch deutlich weniger Gripp, was das Driften in den Kurven ermöglicht und somit den Spaßfaktor erheblich steigen lässt.. Sie sind noch etwas schmaler und machen somit den Betrieb für 1:24er Modelle unmöglich.- na es gibt ja mehr als genug 1/32er, oder ? Ein Riesenvorteil jedoch ist der geringe Platzbedarf dieses Systemes und seine einfache und leichte Art es auf- und abzubauen. Das System ist auf maximal 8 spurig erweiterbar und verfügt über das größte Angebor an Zubehör. Besonders schön sind die Gebäude, die auch prima zur Carrera Bahn passsen. Seit diesem Jahr liefert Scalextric auch ein digitales System aus, dass den Betrieb von bis zu 6 Fahrzeugen auf 2 Spuren ermöglicht ! FAZIT:: Für alle die nicht so viel Platz für eine große Carrerabahn haben , umbedingt empfehlenswert. Der Clou: Die Fahrzeuge können im Gegensatz zu Carrera auch noch nachträglich auf Digital umgerüstet werden.Technische Daten: Spurbreite: 15,5cm Schlitzabstand: 7,8cm Ausbaubar bis : 8 Spuren Grip : gering Digitalsystem : Scalextric digital

            
CARRERA GO !  CARRERA Digital 143 Diese Bahnen sind das absolute Einsteigersystem zum Schnäppchenpreis. Jeder sollte sich hinterfragen, ob eine Autorennbahn die 50 Euro kostet, seinen Bedürfnissen genügt. 
Eine Carrerabahn hat vor 40 Jahren schon im dreistelligen DM Bereich gelegen. Sollten Sie aus Platzgründen dieses System wählen, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall eine Scalextric Bahn zu erwerben, da die Qualität, Haltbarkeit und Ausstattung viel besser ist.